Startseite > Cocooning, News > Epilieren ohne Schmerzen

Epilieren ohne Schmerzen


Autsch! Schmerzen beim Epilieren ?

Mal ehrlich, wer schön sein will muss leiden, heißt es. Aber muss epilieren denn wirklich sooo weh tun? Alle Wochen wieder steht man vor der Frage, wie man die lästigen Häärchen an den Beinen und anderswo weg bekommt ohne danach gleich eine Schmerztablette einwerfen zu müssen? Ich habe mir mal die Mühe gemacht zu recherchieren und zu probieren, was gegen die Schmerzen beim Epilieren hilft..

Epilieren – wie geht das eigentlich ?

Epiliergeräte zupfen Haare mithilfe einer Vielzahl rotierender „Pinzetten“. Es sind nun nicht wirklich Pinzetten, aber die Wirkung ist ähnlich. Wenn man Haare durch epilieren entfernt, hält dies länger an als bei anderen Enthaarungsmethoden (Abgesehen von der Laserbehandlung). In der Vergangenheit war die Benutzung der Geräte oft mit Schmerzen verbunden, daher haben die Hersteller daran gearbeitet, den Vorgang angenehmer zu gestalten.

Vorbereitung ist alles

Tricks, wie man dem Schmerz begegnet gibt es schon einige. Da wäre zunächst einmal das entspannende Bad vor der Kür. Die Poren der Haut öffnen sich und die Haare können leichter gezupft werden ! Alleine das bringt schon einmal erhebliche Linderung.

Wenn man nun soweit ist, holt man sich ein vorbereitetes Kühlkissen aus dem Kühlschrank.

Das legt man kurz auf die Stelle die als nächstes dran ist. Der Kühleffekt sorgt für eine regelrechte Betäubung der Hautpartie und somit spüren wir schon fast nichts mehr !

Ähnlich wie beim rasieren sollte man pingelig darauf achten, dass die ausgerupften Poren nicht durch Keime oder Fremdkörper verdreckt werden. Daher empfiehlt es sich kurz vorher noch etwas Rasierwasser oder eine anders desinfizierende Flüssigkeit aufzutragen. Dies verhindert dann die unschönen roten Pickel.

So komisch es klingen mag, aber manche Menschen sind auf ihre eigenen (toten) Haare allergisch. Bei einer Berührung lösen sie einen Reiz ähnlich wie bei einer Brennnessel aus. Evtl. stammt das Jucken, über das einige berichten ja daher ? Immerhin hängen an den feinen Haaren noch Hautreste. Für  solche Fälle ist es ratsam nicht trocken sondern eben „wet“ zu epilieren. Am besten unter der Dusche, wo die Haare gleich fortgeschwemmt werden.

Manche mögen´s heiß

Experimentieren kann man auch mit der Wassertemperatur.  Kühl betäubt eher, aber warm ist nunmal ein angenehmer Reiz. Probier einfach ein bischen aus und du findest die für dich angenehmste Einstellungen !

Jetzt geht´s rund

Verfügt der Epilierer über eine variable Zupfgeschwindigkeit, so kann man dort durch verändern der Umdrehungsgeschwindigkeit der Walzen, ebenfalls feststellen wo die schmerzfreiste Drehzahl liegt.

Checkliste

  • Kühlkissen im Kühlschrank vorbereiten
  • Warmes Bad nehmen – Hautporen öffnen
  • Ablenken ( Musik , TV ..)
  • Hautpartien vor und nach dem epilieren desinfizieren
  • für das richtige „Arbeitsgerät“ (Epilierer) sorgen !
  • Ausprobieren ob nass oder trocken epilieren besser bekommt
  • Wenn möglich selbst epilieren !
  • Nach dem epilieren Kühlgel verwenden

Kühlgel

Cool - das Gel kühlt angenehm !

Braun Sil Epil

Endlich ein Epilierer der nicht weh tut!

Die Wahl des richtigen Epilierers

Nimmt man einen guten, modernen Epilierer, so ist auch schon mal viel dafür getan, dass es erst garnicht zu Schmerzen kommt !

In dem Kosmetiksalon, in den ich regelmäßig gehe, wurden mittlerweile fast alle Geräte gegen die Braun Silk Epil ausgetauscht.

Das aus gutem Grund: Die Geräte gelten als besonders schmerzarm. Denn wenn eine andere Person uns epiliert, haben wir automatisch ein wesentlich höheres Schmerzempfinden als wenn man es selbst macht (wie beim Kitzeln). Darum ist es gerade bei den Dienstleistern wichtig, Geräte zu verwenden die möglichst wenig weh tun.Man kennt das vom Nagelschneiden oder vom Arzt. Wenn man sich selbst Nägel schneidet oder sich selbst kneift empfindet man dies als weniger unangenehm. Daher der nächste Tipp:Möglichst selbst epilieren !

Nach vollzogener Epilation (Heisst das so ?) gibt ein kühlendes Sportgel noch einige Stunden lang ein frisches Gefühl und betäubt zusätzlich die Haut.Beim Silk Epil wet&dry kann man zudem in der Badewanne unter Wasser epilieren ! Natürlich geht das auch problemlos unter der Dusche. All dies dämpft das Geräusch und natürlich das Schmerzempfinden. Durch die eingebaute LED Beleuchtung kann man gezielt Bereiche nach einzelnen Häärchen absuchen, was wiederum die „Leidenszeit“ verkürzt.

Den Braun Silk Epil empfehle ich  erstens aus eigener Erfahrung und zweitens, weil er wie die Kommentare und Bewertungen zeigen, nicht nur für mich perfekt ist

Ihr seht also, wenn man sich gut vorbereitet und den geeigneten Epilierer hat, macht das ganze sogar noch Spaß, ein Glas Rotwein darf ja auch noch neben der Badewanne stehen🙂

Bezugsquellen:

Epilierer Braun Silk-épil 7 / 7681 Epilierer Xpressive Pro Legs Body & Face Wet & Dry

Kühlgel für „danach“ Ice Power Kühlgel Eisgel, 75 ml ( gibt es auch mit 400 ml ! )

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: