Archiv

Archive for the ‘musictipp’ Category

Jessie J kommt ganz groß raus

Jessie J , die coole Sau, mit der geilen Stimme hat jetzt auch nen geilen Sound.

Wer Jessie noch nicht kennt: Seit 5 Jahren macht sie auf Youtube rum und hat so einen Wahnsinnserfolg eingesackt, dass die ersten kommerziellen Plattenverträge anstehen. Am 24. kommt ihr neues Album raus. Pricetag ist jetzt schon ein Chartrenner. Do it like a dude war auch schon recht erfolgreich, aber Abracadabra ist der echte Durchbruch.

Die Musik? Fette Dance Beats und ihre dirty Stimme, plus ihr authentisches Auftreten und top gestyltes Aussehen.

A new star is born.

Von Youtube in die Charts. Na also! Es geht auch ohne Bohlen und Co!Einzig über Youtube, hat Jessie sich selbst promotet, eine rieseigen Fangemeinde aufgebaut und macht nun den Sprung in die komerziellen Charts

Jessie ist sexy, aber ihr großes Pfund ist ihre Stimme. Sie hat eine tierische Bandbreite und das gewisse dirty, das man in dieser Form derzeit bei keiner Sängerin findet. Auf dem Weg zum Ruhm kriegt sie gerade ihren eigenen Style verpasst. Mit schwarzem Lippenstift, Prinz Eisenherz-Frisur und irren Tattoos. Aber es passt zu ihr.

Die Bezeichnung „schwarze Lady Gaga“ passt aber nicht wirklich. Erstens sind nur ihre Haare schwarz und zweitens hat die Gute wirklich ihren eigenen Stil ohne irgend etwas zu kopieren. Und nochmals:  Sie hat tierische Power in der Stimme. Da muss sich die Gaga hinten anstellen.

Ein Mädchen von unten das echt rüberkommt.

Zieht euch den neusten Song Abracadabra von Jessie J rein, solange er noch bei Youtube läuft. Das Ding ist der Burner!

Advertisements
Kategorien:musictipp Schlagwörter:

„It´s ok“ Cee Lo Green

Als „Crazy“ von C Loo Green rauskam, fand ich das ein gut gemachtes Sixtie-Revival mit krassem Text. Leider nur ein One-Hit-Wonder, sagte ich mir, denn so was fällt keinem zweimal ein.

Beim letzten Hit „Fuck You/Forget You“ war ich etwas entgeistert, denn diese Kindermelodie verführt durchaus die Kids den ganzen Tag F… you irgendwas zu singen.

Ausserdem war die sixties Nummer jetzt etwas übertrieben, Phil Collins macht ja auch so einen Retro Phillie Sound aber scheinbar fällt ihm ja auch nix anderes mehr ein.

Aber „It´s ok“ hat mich dann doch neugierig gemacht. Auf Youtube gesucht und überrascht worden – der Typ ist ja wirklich so!. der macht keine Show wie die Beatles Revival Band sondern lebt förmlich in der Zeit. Als hätte man eine Zeitmaschine gebaut und ihn hierher geschickt. Die Klamotten, das Aussehen, das Auftreten – alles passt.

Da sterben uns jeden Tag die Helden des Phillie und Motownsound dahin und der steht einfach auf, als ob nix gewesen wäre. Der Typ spielt nichts, der ist so.

Modern ist die Musik trotzdem. Ich denke mal man kann von Cee Lo Green sagen, dass er beweist, dass ein bestimmter Sound nicht einfach nur ein Glied in der Kette, eine musikalische Epoche ist, sondern er durchaus über die Zeit bestehen kann. Schön, dass bei Youtube noch einige Songs anhörbar sind, das ist in letzter Zeit bei aktuellen Songs fast unmöglich geworden ( „Dieses Video enthält Content von XYZ und ist in Deinem Land leider nicht verfügbar„). Also schnell noch mal reinziehen, solange es geht!

%d Bloggern gefällt das: